Wussten Sie, dass… Unnützes Wissen aus dem Alltag der Bildredaktion

Bildrecherche, Bildwissen
iulias / shutterstock.com
Wissen kann man nie genug... und das Spektrum der absonderlichsten Themen ist groß!

Sind Sie Bildredakteur oder arbeiten häufig mit solchen zusammen? Dann ist Ihnen bestimmt auch schon einmal aufgefallen, dass Bildredakteure immer wieder mit den unterschiedlichsten Themengebieten in Kontakt kommen, die eigentlich gar nichts mit ihrem Beruf zu tun haben.

Fast täglich lernen wir irgendetwas Neues dazu, staunen oder schmunzeln über eine Entdeckung aus unseren Recherchen. Und gerade DAS ist es, was alle unsere Kollegen als einen der spannendsten Aspekte des Berufs empfinden!

In diesem Artikel möchten wir Sie heute an unserem unnützen Wissen teilhaben lassen. Amüsieren Sie sich mit uns über Fakten, die man (nicht) unbedingt wissen muss.

Unnützes Wissen von und für die Bildredaktion

  1. Woran denken Sie, wenn Sie “Alien” lesen? Wussten Sie, dass das nicht nur diese überirdischen Wesen aus dem Weltall sind, sondern dass das im amerikanischen auch ein weiblicher Vorname ist? Also keine Sorge, wenn Sie einmal mit einer Alien zu tun haben – Sie spinnen nicht: Alien ist eine Frau!
  2. Mmmmmmh njam njam, ja – es gibt ihn wirklich: Einen 3D-Drucker für Süßigkeiten! Wäre das nicht etwas fürs Büro? Wir konnten es zuerst gar nicht glauben, als wir ein Bild von diesem vielversprechenden Gerät beschaffen sollten. Fantastisch!
  3. Manchmal sind Dialekte ja unverständlich – da kann es schon einmal passieren, dass Sie bei einem Telefongespräch einen falschen Begriff notieren. Vielleicht erklärt das auch so manche seltsame Verschlagwortung!? Dass es aber einer Dame aus Sachsen tatsächlich einmal passiert ist, dass Sie einen Flug nach BORDEAUX gebucht hat, obwohl Sie eigentlich nach PORTO wollte – das hätten wir fast nicht geglaubt!
  4. Was bedeutet Muskrat? Ist es ein Gewürz? Ist Muskrat ein russischer Männername? Oder steht dieser Begriff für einen Oldtimer? Nach Fachbegriffen oder Fremdwörtern zu recherchieren gehört zur täglichen Arbeit eines Bildredakteurs, denn viele Motive sind gerade nach solchen eindeutig zu identifizieren. Muskrat ist in Wirklichkeit der englische Begriff für eine Bisamratte.
  5. Wer ist Klaus Weikola? Oft suchen wir nach Persönlichkeiten, die in bestimmten Nischen sehr bekannt sind oder eine besondere Leistung vollbracht haben. Wenn man eine Weile in einer solchen Nische recherchiert, hat man das Gefühl, die ganze Welt müsste diese Person doch kennen. Klaus Weikkola war ein Rennfahrer aus Finnland.
  6. Wussten Sie, dass chinesische Porzellan-Nachttöpfe zu den fernöstlichen Waffen zählen? Darüber mussten unser Dokuteam lachen, als sie eine ganze Bildreihe von chinesischen Nachttöpfen aus Porzellan entdeckten, die mehr oder weniger absichtlich mit der Kategorie “Fernöstliche Waffen” beschrieben war. Aber wer weiß, vielleicht werden sie ja tatsächlich als biologischen Waffen eingesetzt 😉
  7. Kennen Sie das Barrel-Knife? Es handelt sich dabei um ein schwedisches Taschenmesser, welches traditionell in Fässern transportiert wurde und darüber hinaus einen fassförmigen Griff hat. Das sind gleich zwei Gründe, die den Namen des besonderen Messertyps erklären.
  8. Haben Sie in der Schule noch Latein gelernt? Dann wissen Sie auch, was “VOLVO” bedeutet. Wir sind darauf einmal bei der Suche nach dem gleichnamigen Auto gestoßen. Und witziger weise bedeutet Volvo im Lateinischen: “Ich rolle”
  9. Wer oder Was ist Manul? Begrifferaten erweitert bei sehr vielen Recherchen unseren Wortschatz. Handelt es sich um einen Schreibfehler und sollte eigentlich Manuel heißen? Ist es eine abgewandelte Version eines Männernamens? Eine Pflanze, ein Auto oder ein Tier? Wir wissen jetzt: Manul ist eine kurios aussehende Katzenart aus Zentralasien!

Das war nur ein kleiner Exkurs – ansonsten finden Sie WIRKLICH nützliches Wissen für Bildredakteure in unserem Blog:

Wussten Sie, dass wir sowohl Bilder in der Datenbank, aber auch Dienstleistungen zur Bildredaktion, Rechteklärung, Prepress und Keywording anbieten?

Vorheriger Beitrag
Kennen Sie die Nutzungsbedingungen von depositphotos?
Nächster Beitrag
Themenwelt Art: Bilder aus der Kunst

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü