Cinemagraph: Bewegte Fotowelt

Sind Sie schon einmal über den Begriff Cinemagraph oder Cinemagramm gestolpert? Kennen Sie bewegte Fotokunst? Und haben Sie schon einmal animierte Bilder beschafft? Bewegte Bilder sind im Internet oft ein Hingucker! Nicht immer muss es dabei gleich ein aufwendig produziertes Video sein. Manchmal genügt auch ein bewegtes Foto, um die Aufmerksamkeit der Nutzer auf sich zu ziehen. Was genau ist ein Cinemagraph und wo gibt es diese besondere Bildart?

Was ist ein Cinemagraph (im Deutschen auch manchmal Cinemagramm)?

Cinemagraph ist der Fachbegriff für digitale Fotos, die kleine Bewegungen darstellen (wie z.B. Augenzwinkern, Wind, Wasser etc.). Dadurch wirken sie auf den Betrachter wie ein kleines Video. Den Begriff Cinemagraph haben die Fotografen Jamie Beck und Kevin Burg für ihre bewegte Fotokunst erfunden. Seitdem heißen derart animierte Fotos Cinemagraphs.

Wie funktioniert ein Cinemagraph?

Technisch gesehen ist ein Cinemagraph ein animiertes GIF (Graphics Interchange Format). Das heißt, es werden mehrere Bilder in einer Datei übereinandergelegt. Im Gegensatz zu einfachen (animierten) GIFS, die Sie sicherlich in Form von animierten Illustrationen kennen, erwecken Cinemagramme hochwertige Fotos zum Leben.

Wo kann ich Cinemagraphs lizenzieren?

  • Cinemagraphs.com ist die Website der offiziellen Erfinder der Cinemagramme, Jamie Beck und Kevin Burg.
  • In der Agentur Gallereplay können Sie Stock-Cinemagramme lizenzieren, aber auch eigene Produktionen in Auftrag geben
  • Die Bildagentur F1-Online vertreibt in Deutschland die Sammlung „Come Alive“, eine Fotosammlung animierter GIFS der Bildagentur Glasshouse Images.
  • Auch Shutterstock hat mit Flixel einen Partner, dessen Cinemagramme Sie über Shutterstock lizenzieren können
  • Sie können Cinemagramme selbst erstellen 
  • oder unser Prepress Team für die Erstellung von Cinemagraphs beauftragen.
Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren:
Vorheriger Beitrag
Daily Work: Kalender “Black”
Nächster Beitrag
Korrekte Bildbeschreibung: Alltag im Keywording

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü