Werkzeugkasten Bildredaktion: Tools, Tipps und Arbeitsmittel für Bildredakteure

Bildredaktion, Bildwissen
Jandrie Lombard / shutterstock.com
Manche Tools sind für die perfekte Bildredaktion unerlässlich.

Welche Arbeitsmittel für Bildredakteure erleichtern uns den Alltag in der Bildredaktion? Durch unsere langjährige Erfahrung, sowohl intern als auch bei externen Firmen als Dienstleister, kennen wir eine Menge solcher Werkzeuge, mit deren Hilfe der Umgang mit großen Bildmengen gestemmt werden kann.

Nachfolgend stellen wir Ihnen eine Auswahl solcher Arbeitsmittel für Bildredakteure vor.

Tools und Arbeitsmittel für Bildredakteure

  • Bilder müssen nach unterschiedlichen Kriterien gesichtet werden. Für eine gute und schnelle Sichtung helfen uns sogenannte Bildbetrachter. Zu unseren Lieblingstools unter den Bildbetrachtern zählen die Adobe Bridge, ACDSee und IrfanView. Lesen Sie mehr über Bildbetrachter: Professionelle Bildverwaltung in der Bildredaktion!
  • Ohne Metadaten würde in der Bildredaktion nichts funktionieren. Metadaten helfen uns dabei Bilder zu verwalten und wiederzufinden. Sie liefern uns wichtige Informationen über technische, rechtliche und inhaltliche Merkmale eines Bildes. Fast wie selbstverständlich arbeiten wir täglich damit. Kennen Sie die Grundlagen?! Wir haben das für Sie zusammen gefasst: Metadaten auf Bildern: Wichtiges Werkzeug für Bildredakteure
  • Für eine Bildrecherche beginnen wir am liebsten – je nach Thema – mit einer Suche in my-picturemaxx. Dort können wir in mehreren Bildquellen übergreifend suchen und uns individuelle Gruppen anlegen. Lesen Sie hier welche Vorteile ein Bildredakteur bei der Arbeit mit mypicturemaxx hat.
  • Sobald wir eine Menge Bilder recherchiert haben, dann müssen Sie auch so verwalten, dass wir jederzeit, jede wichtige Information zu einem Bild abrufen können. Bei vielen parallelen Projekten ist das nicht immer leicht. Uns hilft bei der Projektverwaltung am besten “proSelect” – lesen Sie mehr in Übersichtliche Medienrecherche: Alles im Blick mit proSelect
  • Wenn aber einmal keine Software zur Projektverwaltung genutzt werden kann, dann pflegen wir alle wichtigen Infos rund ums Projekt in einer Bildliste. Eine solche können wir auch aus “proSelect” ganz einfach generieren: Medienbeschaffung professionell verwalten: Warum eine Bildliste notwendig ist
  • Und für den Bildeinkauf und Preisverhandlungen hilft uns die Broschüre “Bildhonorare” der MFM. Wie Bildpreise überhaupt zustande kommen, haben wir in diesem Artikel noch einmal für Sie zusammengefasst: Bildhonorare – was kostet ein Bild?

Schlaue Tipps für Bildredakteure

Doch nicht nur nützliche Arbeitsmittel für Bildredakteure helfen uns dabei, den Umgang mit gewaltigen Bildmengen zu stemmen. Was auch hilft, ist unsere langjährige Erfahrung und die tägliche Praxis, die uns immer besser werden lässt. Einige solcher Tipps geben wir Ihnen regelmäßig in unserem Blog. Wie wäre es mit folgenden Tipps?

Lesen Sie auch folgende Artikel über Grundlagen aus der Bildredaktion:

Bildrecherche-Quellen von A-Z

Das große Lexikon der Bildredaktion

 

Vorheriger Beitrag
Themenwelt Flora: Blumenbilder, Pflanzen und Gärten
Nächster Beitrag
Bildagenturen und Archive von A-Z

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü